Impressum · Datenschutz
Logo zur Post

Geschichte

Das Gasthaus zur Post wurde im Jahre 18 71 als Gasthaus Schimper von den Eheleuten Katharina geb. Thomas und Peter Schimper eröffnet.

Um die Jahrhundertwende übernahmen der Sohn Peter Schimper mit seiner frau Katharina geb. Bauer die Gaststätte.

Im Jahre 1928 übernahm der jüngste von 8 Kindern, Nikolaus Schimper mit seiner Frau Agnes geb. Schwickert und führte das Unternehmen bis in die der ersten Jahr des 2 Weltkrieges.

1941 wurde Nikolaus zum Militär eingezogen und verstarb im Krieg 1944 an der Front in Russland. In dieser Zeit war die Gaststätte teilweise geschlossen.

Im Jahre 1946 eröffnete Agnes Schimper die Gaststätte   wieder mit Ihren 4 kleinen Kindern. Landwirtschaft mit Kühen und Schweinen wurden mitgeführt.

Anfang der 50iger Jahre erweiterte Agnes Schimper die Gaststätte mit Fremdenzimmern. Die ersten Feriengäste und Sommerfrischler kamen und  alle Kinder halfen mit.

Im Jahr 1965 übernahm der Sohn Robert Schimper mit seiner Frau Maria geb. Roth das Gasthaus und nannten es  Gasthaus zur Post. Robert arbeitet danach als Briefträger sowie seine Schwester Hedwig bei der Post in der Poststelle Gonzerath, die im Gasthaus integriert wurde.

Robert und Maria und die beiden anderen Schwestern Erna und Gertrud sowie auch Hedwig arbeiteten in der Gaststätte und in der Landwirtschaft.

In den nächsten  Jahren kommen 4 Kinder auf die Welt.

1952 Klaus, 1955 Marie Luise, 1960 Hans Peter und 1978 Luzia. Ende der 70er Jahre wird aus Scheune und Stall ein Speiseraum für 60 Personen Mitte der 80er Jahre wird renoviert und alle Zimmer mit DU und WC ausgestattet.

Klaus und Marie Luise machen Ausbildung und helfen  in der Gaststätte. Klaus verschlägt es an den Bodensee heiratet Gaby geb. Bruttel, und hat eine Tochter Simone. Marie Luise  heiratet Heinz Friedrich aus dem Spar Geschäft, das Sie heute noch haben. Sie haben 2 Töchter Eva und Ruth.

Nach abgeschlossener Ausbildung als Koch in Andernach kommt  Hans Peter 1980 in den elterlichen Betrieb und arbeitet dort als Koch mit seinen Eltern. Im Jahr 1986 heiraten Hans Peter  und Petra geb Gorges. 2 Kinder, Katja 1988 und Dominik 1989 kommen auf die Welt.  Im Jahr 1992 übernimmt Hans Peter die Gaststätte von seinem Vater Robert. 1995 wird das Gästehaus Katja mit neuen Zimmern und einer Ferienwohnung  erbaut .25 Betten stehen jetzt zur Verfügung. Im Jahr 1999 wird Niklas als 3. Kind geboren. Im selben Jahr verstirbt Oma Agnes im Alter von 95 Jahren. Luzia heiratet Roland Klingel. Die beiden haben 3 Jungs, Louis. Mats und Lenard.2003 stirbt Vater Robert an den Folgen einer Krankheit. In den folgenden Jahren wird stetig erneuert und renoviert.

Die Aussenfassade 2008. Der Gastraum im Jahre 2012.

Schwester Luzia stirbt mit nur 35 Jahren im Jahr 2013.

Katja und Dominik machen Ihre Ausbildungen und haben andere Berufe ausgewählt und helfen uns, wenn möglich.

Niklas geht noch zur Schule und macht hoffentlich im Jahr 2018 sein Abitur.

Hans Peter und Petra Schimper

Erkunden Sie mit Ihrem Motorrad die Mosel

weiter >>>

Übernachtungen

weiter >>>

Gastronomie

weiter >>>

Wandern

weiter >>>